+49 (0) 7720 993250
info@exklusivbau.com

Ein weiterer Neckarpark-Happen ist weg

Schwarzwälder-Bote

Villingen-Schwenningen (mai). Weiterer Entwicklungsschritt auf dem Neckarpark-Areal: Die Exklusiv Immobilienbau GmbH aus Schwenningen will das rund 4200 Quadratmeter große nördliche Baufeld erwerben und dort drei Komplexe mit zusammen 50 Wohnungen bauen. Die Gemeinderäte diskutierten die Pläne gestern im Technischen Ausschuss – und gaben ihnen einstimmig und fast schon euphorisch ihre Zustimmung.

Helga Baur (Grüne) zeigte sich „sehr entzückt“ und äußerte die Hoffnung, dass demnächst das gesamte Neckarpark-Gelände vermarktet sei – obwohl die Familienheim genau diese Hoffnung offenbar nicht mehr gesehen habe. Dietmar Wildi (CDU) sagte, er sei froh, dass „etwas geht“ auf dem Gelände. Oberbürgermeister Rupert Kubon sprach von einer „attraktiven Gestaltung“ durch die Exklusiv Immobilienbau GmbH.

Als Bauherr in Erscheinung getreten ist die Exklusiv Immobilien GmbH bisher in Schwenningen mit den Projekten „Am Vorderen See“ und „Im Bärenpark“ sowie in Trossingen – die Wohnungen waren, wie Geschäftsführer Viktor Kromm gestern im Gespräch mit unserer Zeitung sagte, allesamt „ein großer Erfolg“.

Ähnliches erwartet Kromm nun auch für das Neckarpark-Projekt. Die 50 Wohnungen würden auf hohem Niveau realisiert, seien äußerst energieeffizient, beheizt durch ein eigenes Blockheizkraftwerk. Unter den vier- bis fünfgeschossigen Gebäuden, insgesamt drei sollen entstehen, ist eine Tiefgarage mit rund 80 Stellplätzen vorgesehen. Die ersten Interessenten hätten sich schon gemeldet, sagte Viktor Kromm weiter.

Wenn das bebauungsrechtliche Verfahren zügig vorangeht (nach dem Technischen Ausschuss gestern entscheidet der Gemeinderat am Mittwoch, 7. Dezember, endgültig über die Pläne), werde man im Januar offensiv die Vermarktung angehen. Baubeginn soll Anfang 2012 sein.

Quelle: http://m.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.villingen-schwenningen-ein-weiterer-neckarpark-happen-ist-weg.5cfbefae-f48c-432a-b97e-1a1064ac6089.html

[fb_button]

Baupläne für Neckarpark

Südkurier

Villingen-Schwenningen (bm) Die Vorstellung der Baupläne für drei Gebäudekomplexe im sogenannten Neckarpark rief im Technischen Ausschuss eine richtige Euphorie hervor. 50 Wohnungen sollen nächstes Jahr gebaut werden. Bauherr ist die Schwenninger Firma Exklusiv Immobilienbau. Auf dem 4200 Quadratmeter großen nördlichen Baufeld, also in Richtung Bahnhof, entstehen drei Gebäude mit vier bis fünf Geschossen. In einer Tiefgarage sind 79 Abstellplätze für Autos vorgesehen. Im Technischen Ausschuss waren die Stadträte begeistert, dass es für die Bebauung des ehemaligen Gartenschaugeländes so großes Interesse gibt.

Die Grünen-Stadträtin Helga Baur kann deshalb nicht verstehen, dass sich Familienheim und WBG als Baugesellschaften von dem Projekt zurückgezogen haben. Baur hofft aber, dass auch das dritte Grundstücksteil in nächster Zeit noch einen Abnehmer findet. Bekanntlich engagiert sich auf dem Baugrundstück in der Mitte des Streifens der Wellendinger Unternehmer Ralf Butschek und baut dort mit dem Architekturbüro Mattern und Dominguez ebenfalls drei Gebäudekomplexe. Auch hier wird die Ausstattung hochwertig und barrierefrei sein. Allerdings sollen die Wohnungen nicht verkauft, sondern vermietet werden. Exklusiv Immobilienbau dagegen erstellt auf ihrem Grundstück Eigentumswohnungen. Für die CDU-Fraktion begrüßte Dietmar Wildi das Engagement des Investors.

Quelle: http://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/villingen-schwenningen/Bauplaene-fuer-Neckarpark;art372541,5260642

[fb_button]